vegane Pulled Mushroom Burger

vegane Pulled Mushroom Burger

Und schon geht es in die zweite Runde der Aktion “Koch mein Rezept“. Auch dieses Mal haben wir wieder ein sehr spannende Blogseite zugelost bekommen: Kleines Kuliversum. Jills bloggt seit 2016 und ihr Fokus liegt auf der luxemburgischen Küche und hält einige exotische Rezepte und Rezepte aus aller Welt bereit. Ganz besonders ist sie von der italienischen und asiatischen Küche angetan, was sich auch auf ihrem Blog widerspiegelt. Was mich sehr gefreut hat ist, dass Jill ebenfalls Vegetarierin ist. Trotzdem veröffentlicht sie auch das ein oder andere Fleisch- und Fischgericht, da diese für sie zu den verschiedenen Esskulturen dazugehören.

Es war mir eine große Freude, mir die Rezepte und vor allem die sehr professionellen Fotos anzuschauen. Die Liebe, die sie in ihren Blog steckt, wird überall auf dem Blog deutlich. Die Entscheidung für ein Rezept war wirklich schwer, weil alle so interessant sind. Dennoch entschied ich mich für das Rezept Pulled Mushroom Burger. Wir essen total gerne Hamburger und die Pulled Mushroom Burger sind eine wunderbare Alternative zu unseren bisherigen Hamburgerpatties aus Kartoffeln.

Zutaten für 4 vegane Pulled Mushroom Burger

  • 500 g Pilze (ich habe Austernpilze und braune Champignons genommen)
  • Öl für die Pfanne
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Sojasoße
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Ketchup
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • 4 glutenfreie Burger Brötchen
  • eingelegte Gurkenscheiben
  • 150 g Krautsalat Coleslaw

Zubereitung

  • Reinig die Pilze und zupfe bzw. zerreiße die Pilze mit einer Gabel. So bekommen sie die ungefähre Konsistenz wie Pulled Pork.
  • Brate die Pilze anschließend mit etwas Öl unter starker Hitze in einer Pfanne an. Würze dabei noch nicht, sonst geben die Pilze zu viel Flüssigkeit ab.
  • Würfel die Zwiebel klein und gebe sie zu den Pilzen.
  • Brate alles schön an, bis die Menge Farbe bekommt.
  • Gib Tomatenmark dazu und brate es etwas mit an.
  • Anschließend löscht du das Ganze mit der Gemüsebrühe ab.
  • Reduziere die Temperatur in der Pfanne, gebe Essig, Sojasoße, Ketchup und Gewürze hinzu und lasse alles für gut 30 Minuten einkochen.
  • Zwischendurch umrühren.
  • Toaste die Burgerbrötchen auf einem Toaster auf, schneide sie einmal quer auf und belege sie mit etwas Coleslaw Krautsalat.
  • Darauf kommt eine Portion Pulled Mushroom. Oben legst du noch ein paar eingelegte Gurkenscheiben auf.

Dazu haben wir unsere selbstgemachten Pommes gegessen. Sehr lecker der Burger, die Konsistenz ist sehr saftig und fleischartig. Absolut empfehlenswert und eine wirkliche Alternative für Fleischesser zur herkömmlichen Pulled Park aus Fleisch.

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Freddy

Gefällt dir das Rezept? Dann speichere es dir gerne auf Pinterest.

vegan pulled mushroom pork rezept 1
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).