Brotaufstrich veganes Mett aus Reiswaffeln (Hackepeter)

veganes mett

Abwechslung auf deinem Brot gefällig? Wie wäre es mit einem leckeren Brotaufstrich? Auch dieses Rezept für veganes Mett zeigt wieder einmal, wie abwechslungsreich, einfach und lecker eine pflanzliche Küche sein kann.

Das Besondere an diesem veganen Mett sind die Reiswaffeln. Erst die machen das pflanzliche Mett, kombiniert mit Tomatenmark, zu einer echten Alternative zu tierischem Mett, weil dadurch die körnige Konsistenz entsteht.
Mit feingehackten Zwiebeln kommt das pflanzliche Mett geschmacklich auch an das tierische Mett heran. All unsere fleischessenden Familienmitglieder und Freund:innen lieben unser Mett. Sie sind allesamt begeistert und essen es bei uns sehr gerne.

Besonders lecker schmeckt das Mett auf frischem, weichem Brot. Wir essen pflanzliches Mett total gerne auf unserem Weltmeisterbrot – natürlich glutenfrei.

Kennst du schon unser leckeres Rezept für Hummus?

Das vegane Mett ist super herzhaft und eignet sich super gut für das Abendessen oder zum Brunch. Das Geniale ist auch, dass sich diese pflanzliche Alternative einige Zeit im Kühlschrank hält und nicht so schnell schlecht wird.

Am besten schmeckt das vegane Mett, wenn du es ein paar Stunden vorher zubereitest, damit sämtliche Gewürze gut durchziehen können. Das bedeutet auch, dass es noch intensiver und aromatischer schmeckt, je länger du das Mett durchziehen lässt.

Schnell zu machen, sehr lecker im Geschmack, länger haltbar und vor allem: tierleidfrei. Probiere es mal aus, es ist wirklich toll!


Inhaltsverzeichnis


Zutaten für veganes Mett

  • 100 Gr. Reiswaffeln
  • 250 – 275 ml Wasser
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 EL Öl
  • Paprikapulver, Salz & Pfeffer
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln

Zubereitung

  1. Fülle die Reiswaffeln in eine große Schüssel und zerbrösel sie mit deinen Händen.
  2. Gebe 250 ml Wasser hinzu, vermenge alles gut miteinander und stelle die Masse für 5 Minuten zur Seite. Nimm nur mehr Wasser, wenn die Konsistenz der Reiswaffeln nicht weich genug ist.
  3. Putze in der Zwischenzeit die Zwiebeln und hacke sie fein.
  4. Gebe die Zwiebeln, das Tomatenmark und das Öl zu den Reiswaffeln und vermenge die Masse gut miteinander.
  5. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du noch etwas Wasser nachgeben.
  6. Würze das Mett mit Paprikapulver, Salz & Pfeffer nach deinem Geschmack und rühre alles noch einmal gut um.
  7. Stelle das Mett für einige Stunden in den Kühlschrank, damit das Aroma durchziehen kann.

Schon ist dieser leckere Brotaufstrich fertig. Super einfach und schnell, oder?

Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich über deinen Kommentar. Wenn du magst, teile mein Rezept und speichere es dir auf deiner Pinterest-Pinnwand.

Liebe Grüße,
Jani

veganes Mett
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.