3 herzhafte Aufstriche – ganz einfach selber machen und vielseitig einsetzbar

Aufstrich

Wir machen gerne unsere Brotaufstriche selber. Das hat vielerlei Gründe: Wir sparen Plastikmüll, suchen die Zutaten selbst aus, verzichten auf unnötige Zusatzstoffe und zugleich sind die Aufstriche kinderleicht und schnell herzustellen und vielseitig einsetzbar. Vorstellen möchten wir dir deshalb heute 3 herzhafte Aufstriche: Tomaten-Linsen-Aufstrich, Kräuter-Joghurt-Aufstrich und Honig-Senf-Aufstrich.


Inhaltsverzeichnis


Aufstriche – vielfältig einsetzbar

An Aufstrichen lieben wir, dass sie so vielfältig einsetzbar sind. Ab und an zweckentfremden wir unseren Hummus-Dip und genießen ihn als Brotaufstrich. Die hier vorgestellten Aufstriche kannst du als Brotaufstrich, aber auch für andere Speisen, wie Kartoffeln, Burger, Falafel, Wraps, Nudelgerichte oder als Dip nutzen.

Als wir die Aufstriche als Dips bei einem unserer Geburtstagsbuffets serviert haben, waren sämtliche Aufstriche nach kürzester Zeit leer. Insbesondere der Honig-Senf-Aufstrich hatte es unseren Gästen angetan. Für uns gehören diese Aufstriche einfach regelmäßig in verschiedenen Varianten auf unseren Speiseplan.

Tipps

  • Zur Aufbewahrung nutzen wir alte Schraubgläser, so dass auch sie wiederverwertet werden. Sie sollten vorher gründlich gereinigt und heiß ausgewaschen werden.
  • Wir nutzen einen sehr guten Pürierstab. Wenn du sehr cremige und feine Brotaufstriche möchtest, solltest du einen Hochleistungsmixer verwenden.
  • Bei den Gewürzen wähle die, die dir am besten schmecken. Unsere sind nur eine Idee und Inspiration, deshalb gibt es auch keine genauen Angaben. Hier musst du selbst abschmecken.

Tomaten-Linsen-Aufstrich

Der Tomaten-Linsen-Aufstrich ist sehr fruchtig im Geschmack, aber gleichzeitig auch sehr geschmacksintensiv. Gerade für die vegetarische und vegane Ernährung ist dieser Aufstrich sehr gut geeignet, da er viele Proteine enthält.

Zutaten

  • 150 Gr. Linsen aus der Dose
  • 60 Gr. getrocknete Tomaten
  • 30 Gr. Tomatenmark
  • 30 Gr. Milch
  • 20 Gr. Wasser
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • Gewürze: Salz & Pfeffer, Kräuter der Provence
  • eine Prise Zucker

Zubereitung

  1. Die Linsen vorab in einem Sieb gut mit Wasser abspülen.
  2. Gebe alle Zutaten in ein hohes Gefäß (Mixbecher) und püriere die Zutaten, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Je länger du pürierst, desto feiner/cremiger wird der Aufstrich.

Kräuter-Joghurt-Aufstrich

Der Kräuter-Joghurt-Aufstrich kommt Tzaziki geschmacklich sehr nahe. Wir lassen die Knoblauchzehe raus, weil wir Knoblauch nicht so sehr mögen. Trotzdem wollen wir dir diese Option nicht vorenthalten, weil es für Menschen, die Knoblauch mögen, wirklich ein sehr gutes Rezept ist.

Zutaten

  • 100 Gr. Sonnenblumenkerne
  • 100 Gr. Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 25 Gr. Gurke
  • 25 Gr. Kräuter – wir nehmen Petersilie, Schnittlauch, Kräuter der Provence
  • Gewürze: Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Optional: 1 Knoblauchzehe (für einen echten Tzatziki Geschmack)

Zubereitung

  1. Mahle die Sonnenblumenkerne. Falls du keinen Hochleistungspürierer/Mixer/Pürierstab hast, kannst du sie auch 24 Stunden vorher einweichen, damit sie leichter zu mahlen sind.
  2. Gib die gemahlenen Sonnenblumenkerne in ein hohes Gefäß und füge die sämtliche Zutaten hinzu.
  3. Püriere mit dem Pürierstab die Masse so lange, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Je länger du pürierst, desto feiner/cremiger wird der Brotaufstrich.

Honig-Senf-Aufstrich

Fruchtig und frisch schmeckt dieser leckere Honig-Senf-Aufstrich. Lecker auf dem Brot oder als Dip für Gemüsestricks schmeckt dieser Aufstrich am besten.

Zutaten

  • 150 Gr. Frischkäse
  • 25 Gr. Senf
  • 1 TL Honig
  • Gewürze: Curry-Pulver, Salz
  • Prise Zucker

Zubereitung

Super einfach: Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und vermenge sie gut miteinander, bis sie zu einem homogenen Aufstrich geworden sind.

Du siehst, die Aufstriche sind sehr schnell und kinderleicht herzustellen. Wie haben sie dir geschmeckt? Was hast du abgewandelt? Ich freue mich auf deinen Kommentar!
Wenn dir meine Aufstrich-Rezepte gefallen, so teile sie gerne und speichere sie dir auf deiner Pinterest-Pinnwand.

Liebe Grüße,
Freddy

Aufstriche

Schon geteilt? Nein?! Na, dann nichts wie ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.