vegane Spaghetti bolognese Rezept
Rezepte Hauptspeisen Saucen

vegane und glutenfreie Spaghetti Bolognese

Ich habe noch nie in meinem Leben so leckere Spaghetti Bolognese gegessen. Okay, ich muss zugeben, dass ich mich vor fleischiger Bolognesesauce schon immer wegen des Hackfleisches geekelt und sie daher zu meiner Fleischesserzeit recht selten gegessen habe. Aber in dieses Rezept bin ich immer wieder ganz verliebt. Sie liegt schön leicht im Magen, sättigt ungemein, schmeckt schön fruchtig und tut einfach nur gut. Wenn du keine Lust auf das Sojagranualt hast, kannst du auch auch eine Linsenbolognese machen.

Wie immer werden nur ganz simple Zutaten verwendet, die du fast überall bekommen kannst. Frau und Kinder sind ebenso begeistert wie ich. Bei den glutenfreien Spaghetti ist es wie immer so, dass sie mehr kleben und am nächsten Tag nicht mehr so schön zu essen sind. Lass die Nudeln lieber 10 Minuten länger kochen.

Zutaten für etwa 3 Portionen vegane und glutenfreie Spaghetti Bolognese

250 Gr. glutenfreie Spaghetti (oder mehr, je nachdem wie viel ihr davon esst)
1 Zwiebel
1 Möhre
3 EL Tomatenmark
100 Gr. Sojagranulat
500 Gr. passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano, Gemüsebrühepulver (optional)
3 TL Basilikum
etwas Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung

Wasser für Spaghetti in einem Topf aufsetzen, zum Kochen bringen und die Spaghetti darin gar kochen. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Sauce vor.

Das Sojagranulat mit kochendem Wasser übergießen, optional 1 TL Gemüsebrühe hinzugeben, umrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen.

Die Zwiebel in kleine Würfel und die Möhre in feine Stifte oder Scheiben schneiden.

Das Wasser des Sojagranualtes abgießen und überschüssiges Wasser gut ausdrücken (z.B. mit einem Kartoffelstampfer).

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und Möhre darin andünsten. Tomatenmark und Sojagranulat hinzugeben und ebenfalls für etwa 3 bis 5 Minuten anbraten. Eventuell musst du jetzt etwas Öl nachgeben, damit nichts anbrennt und du alles gut anbraten kannst.

Die passierten Tomaten hinzugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und etwa 3 TL Basilikum hinzugeben. Umrühren und kurz einkochen lassen. Fertig.

Das Wasser der glutenfreien Spaghetti abgießen und gemeinsam mit der Bolognesesauce servieren.

Weitere glutenfreie und vegetarische/vegane Rezepte findest du hier.

Lieben Gruß,
Freddy

Gefällt dir mein Rezept? Dann speichere es dir gerne auf deiner Pinterest-Pinnwand.

Rezept vegane Spaghetti Bolognese

Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Du musst unseren Datenschutzbedingungen zustimmen, um deinen Beitrag abschicken zu können.