hummus rezept
Rezepte Beilagen & Co. Saucen

Rezept für superleckeren Hummus in nur 5 Minuten

Hummus ist ja schon seit längerem bei Picknicks, Partys oder irgendwelchen Feiern nicht mehr wegzudenken. Der Geschmacksvielfalt sind dabei mittlerweile kaum Grenzen gesetzt. Jedoch hat uns dabei immer gestört, dass dabei soviel Plastikmüll zurückbleibt und Hummus deshalb nicht wirklich gekauft.

Als wir im Sommer aber einen Ausflug mit Janis Schwester machten, hat unser lieber zukünftiger Schwager, der von Beruf aus Koch ist, extra Hummus zubereitet. Er hat sich im Vorfeld viele Gedanken bezüglich glutenfreier Ernährung gemacht, was Jani und unsere Tochter wegen ihrer Zöliakie wohl essen dürfen und womit er ihnen einen Freude machen kann.

Sein Hummus schmeckte so unglaublich lecker, dass wir dir das Rezept natürlich nicht vorenthalten möchten und können. Wir fühlen uns verpflichtet, dich auf dieses Rezept hinzuweisen. 🙂 Natürlich wissen wir, dass es tausend Rezepte im Netz für Hummus gibt, aber vielleicht bist du, genau wie wir, bislang ja noch nicht auf den Geschmack gekommen? Wir kannten Hummus vom Begriff her natürlich schon sehr lange, ich habs auch im Restaurant vor Jahren gegessen, aber so richtig auf den Geschmack gekommen waren wir bis dato eben noch nicht.

Seitdem wir dieses Rezept, was wir noch an unsere Geschmäcker angepasst haben, kennen, essen wir regelmäßig Hummus. Eigentlich schade, dass wir erst jetzt darauf gekommen sind. Also nochmal Danke für diese Bereicherung, Andy!

Da wir keinen Mixer zu Hause haben, haben wir einen Pürierstab genutzt. Sollte der Hummus nicht cremig genug oder zu warm beim Mixen werden, kannst du einfach 1 bis 3 Eiswürfel hinzugeben.

Das Rezept lässt sich noch durch weitere Gewürze und Zutaten (Koriander, Schnittlauch, Curry, Kreuzkümmel, rote Bete) verändern und verfeinern, wer mag darf auch gerne noch Knoblauch hinzufügen. Super gut schmeckt dazu auch Focaccia!

Zutaten für eine mittelgroße Schüssel Hummus

  • 250 Gr. Kichererbsen aus der Dose
  • 50-75g Tahin (Sesampaste – gerne auch mit mehr Würze)
  • 25 ml Zitronensaft
  • Salz, Paprikapulver
  • Cayenne-Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung

  • Wiege 250 Gr. Kichererbsen ab und wasche sie kurz in einem Sieb durch.
  • Gebe sie anschließend in einem Mixer, füge das Tahin, Salz, Cayennepfeffer, Paprikapulver und den Zitronensaft hinzu und mixe das ganze in mehreren kurzen Mixstößen zu einem glatten Brei.
  • Abschließend kommt die Petersilie hinzu und es wird noch ein letztes Mal kurz gemixt.

Schon ist dieser superleckere Hummus fertig. Du siehst, es ist wirklich erdenklich einfach. Was sind deine liebsten Hubmus-Variationen, die du kreiert hast? Schreib es gerne in die Kommentare.

Liebe Grüße,
Freddy

Dir hat mein Rezept gefallen? Speichere es dir gerne auf deiner Pinterest-Pinnwand ab.

Hummus Rezept vegan
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.