vegane Hamburger – glutenfreie und vegane Kartoffelpattys

Hamburgerpatty Hamburger selbermachen vegan vegetarisch

Hamburger habe ich schon immer gerne gegessen. Ich mag die Kombination aus Gurken, Röstzwiebeln und Hamburgersauce soooo gern. Wenn wir früher Hamburger aus der Frittenbude geholt haben, habe ich den Hamburger immer ohne Fleisch bestellt, auch schon als Kind. Du kannst dir die Blicke gar nicht vorstellen, das war immer sehr amüsant. „Einen Hamburger ohne Fleisch, bitte.“ Oft wussten die Verkäuferinnen auch nicht, was sie berechnen sollten.

Die Zeiten sind vorbei. Wir kaufen keine Burger aus Frittenbuden, sondern machen sie zu Hause selber. Das geht schnell, ist sehr lecker und gar nicht mal sooo ungesund. 😉 Du kannst dir den Patty und den Hamburger so gestalten, wie du das möchtest. Sowas liebe ich ja sehr.

Seitdem bei uns eine Zöliakie festgestellt wurde, bereiten wir die Pattys glutenfrei zu. Die Burgerbrötchen kaufen wir meistens fertig. Beim glutenfreien Paniermehl musst du allerdings aufpassen, dass du nicht zu viel nimmst, da es viel Stärke enthält. Sie können sonst zu fest werden. Da hilft einfach nur ausprobieren…

Wenn du magst, kannst du dir auch die Hamburgersauce und Mayonnaise selber machen:

Das Rezept für die Hamburgersauce gibt es hier (kannst du vegan und vegetarisch zubereiten), das Rezept für die Mayonnaise hier (ebenfalls vegan und vegetarisch möglich). Glutenfreie Röstzwiebeln findest du hier. Wenn du deine Pommes auch selbst machen möchtest, gibt es die Anleitung dazu hier.

Zutaten für 6 große Kartoffelpattys für Hamburger

  • 500 Gr. Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 2 Tomaten
  • 1 Möhre
  • glutenfreies Paniermehl
  • Petersilie
  • Salz, Peffer, Paprikagewürz
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Rohe Kartoffeln schälen, Tomaten halbieren und Strunk entfernen, Zwiebeln schälen und fein hacken, Möhre schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Alles bis auf die Zwiebeln zusammen geben und pürieren.
  3. Nach dem Pürieren Paniermehl hinzugeben, bis es eine relativ feste Masse ist.
  4. Petersilie und Gewürze hinzugeben und umrühren.
  5. Zwiebeln in etwas Öl glasig anbraten, in die Kartoffel-Gemüsemischung geben und miteinander verrühren.
  6. Anschließend zu Pattys formen und in die mit etwas Öl erhitzte Pfanne geben. Von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht bräunlich sind.
  7. Danach noch für ca. 10 Minuten bei 150 Grad in den Backofen geben, damit sie auch von innen fester werden.

Schmecken zwischendurch oder auf dem Hamburger oder oder oder…

Lieben Gruß,
Jani

Gefällt dir mein Rezept? Dann speichere es dir auf deiner Pinterest-Pinnwand.

Hamburger vegan vegetarisch Kartoffelpatty
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Ein Gedanke zu „vegane Hamburger – glutenfreie und vegane Kartoffelpattys“

  1. Pingback: Mach dir deine Pommes selbst! Tiefkühlpommes sind nämlich nicht nachhaltig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.