Kartoffel Puffer ohne Ei
Rezepte Hauptspeisen Unser alter vegan-Blog

Kartoffel-Möhren-Puffer – natürlich ohne Ei

Kartoffeln gehen bei unseren Kindern immer, in allen möglichen Variationen. Anderes Gemüse hingegen muss man ihnen manchmal heimlich untermischen. 😉 Mit diesen Kartoffel-Möhren-Puffer geht das ziemlich gut. 🙂

Wir essen die Kartoffel-Möhren-Puffer immer wieder total gerne. Die Dips variieren dabei: Mal ist es Apfelmus, mal ein Joghurt-Dip (den du vegan oder vegetarisch zubereiten kannst). Außerdem lassen sich die Kartoffel-Möhren-Puffer total gut mit zur Arbeit und Schule nehmen. Du merkst, sie sind das perfekte Essen.

Zutaten für die Kartoffel-Möhren-Puffer

(reichen für 12 bis 14 Puffer, je nach Größe)

6 gr. Kartoffeln
1 bis 2 Schalotten
3 Möhren
1 Zucchini
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
1-2 EL glutenfreies Mehl
1 EL glutenfreies Paniermehl

Apfelmus oder Joghurt-Dip

Zutaten

Möhren, Zucchini und Kartoffeln schälen, anschließend mit einer Reibe reiben und in ein feines Sieb geben. Einmal kräftig die Flüssigkeit herausdrücken und ein eine Schüssel geben.
Schalotte schälen, feinhacken und zum Gemüse geben.
Ordentlich Gewürze hinzugeben. Mit glutenfreiem Mehl gut verrühren. Das Mehl brauchst du, damit Dir die Puffer nicht in der Pfanne auseinander fallen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse je mit einem EL in die Pfanne geben und anbraten. Bitte nicht auf höchster Stufe, da sie sonst schnell schwarz werden. Immer mal wieder umdrehen und anschließend mit Apfelmus oder Joghurt-Dip servieren. Fertig.

Lieben Gruß,
Freddy

Dir gefällt mein Rezept? dann speichere es dir gerne auf deiner Pinterest-Pinnwand.

Kartoffel-Möhren-Puffer
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.