Kartoffel-Rucola-Rösti mit Quarkdip

Kartoffel Rucola Rösti

Vorgestern gab es bei uns glutenfreie Gnocchi mit Tomaten-Creme-Sauce und Rucola. Deshalb hatten wir noch einiges an Rucola übrig, was wir in leckere Rösti mit eingearbeitet haben. Dazu gab es einen leckeren Quark-Dip, was das Essen einfach perfekt macht.

Je nach Größe, reicht diese Menge für 8-12 Rösti. Wir drei Personen essen davon drei Tage lang.

Zutaten für Rösti

  • 5 mittelgroße bis große Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 1 Möhre
  • 50 Gr. Rucola
  • 1 Ei
  • 1 EL Stärke
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Für den Quarkdip

  • 250 Gr. Speisequark
  • 50 Gr. Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie & Schnittlauch

Zubereitung

  1. Kartoffeln und die Karotte schälen und abwaschen. Schalotten häuten. Alle drei Zutaten über eine Kartoffelreibe reiben.
  2. Ein Ei hinzugeben und die Masse zusammen mit dem Rucula vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Stärke beimengen und verrühren. Beachte bitte, dass der Rucola auch noch Würze abgibt. Überschüssige Flüssigkeit abgießen.
  3. Etwas Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.
  4. Für den Dip gibst du alle oben genannten Zutaten in eine Schüssel und verrührst alles miteinander. Bei den Gewürzen musst du selbst schauen und abschmecken.
  5. Beides zusammen auf einem Teller servieren und genießen.

Guten Appetit!

Lieben Gruß,
Freddy

Speichere dir unser Rezept gerne auf Pinterest.

Kartoffel Rösti Rucola Rezepte

Schon geteilt? Nein?! Na, dann nichts wie ran.

Ein Gedanke zu „Kartoffel-Rucola-Rösti mit Quarkdip“

  1. Pingback: Kartoffelbrei-Plätzchen mit Gemüse - Resteverwertung ganz einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert