veganes Rührei oder Rührtofu

veganes Rührei

Hast du Lust auf veganes Rührei? Das lässt sich ganz lässt sich gaaaanz einfach mit Tofu nachmachen. Klar, es schmeckt nicht genau wie Rührei, aber ist super lecker und eine ganz, ganz tolle Alternative zum Rührei.

Wer will, dass es richtig nach Ei schmeckt, kann Kala namak benutzen. Das gibt dem Rührtofu den typischen Eigeschmack. Das ist Geschmackssache.

Das schmeckt super so auf dem Teller oder aber auch auf dem Brot oder Brötchen.

Du brauchst für 2 Portionen veganes Rührei

1 Block Naturtofu (200 Gr.)
1 Tomate
Salz, Pfeffer, Kurkuma
1 Zwiebel
Schnittlauch & Petersilie (wir nehmen TK-Schnittlauch)
Öl oder Alsan zum Anbraten

Zubereitung

Den Tofu aus der Packung holen und mit der Hand das Wasser etwas ausdrücken.
Den Tofu in eine Schüssel geben und mit der Hand zerbröseln. Die Tomate abwaschen und ebenso wie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Beides zum Tofu hinzugeben. Mit Gewürzen abschmecken. Kurkuma gibt dem Tofu eine gelbe Farbe.

Etwas Öl oder Alsan in eine Pfanne geben. Den Schüsselinhalt hineingeben und gut anbraten. Jetzt ggf. nachwürzen und die Kräuter hinzugeben.

Genießen! Weitere vegane, vegetarische und glutenfreie Rezepte findest du hier.

Lieben Gruß,
Freddy

Gefällt dir mein Rezept? Dann speichere es dir auf Pinterest.

veganes Ruehrei Pinterest
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).