Veganes Gyros mit Reis und Krautsalat

veganes Gyros Rezept

Mögt ihr Gyros auch so sehr, habt aber noch keine gute vegane und glutenfreie Version gefunden? Dann ist mein superschnelles und einfaches Rezept mit nur wenigen Zutaten vielleicht genau richtig für dich. Wir machen uns Gyros gerne mal spontan zwischendurch oder nehmen es als Füllung für unser Fladenbrot für eine Art Döner. Insbesondere als Döner schmeckt das vegane Gyros großartig: Zusammen mit Krautsalat und/oder Rotkraut, diversem Gemüse und leckeren Saucen sind die Sojaschnetzel einfach nur ein lecker.

Aber auch als Gyrosteller kann man das vegane Gyros mit Beilagen wie Reis, Pommes, Djuvecreis oder was auch immer dir einfällt, super essen. Genauso bei der Salatauswahl: Auch hier passt alles dazu, was dir in den Sinn kommt und worauf du Lust hast. 

Die wichtigste Zutat ist die Gyrosgewürzmischung. Hiermit steht und fällt der Geschmack. Sei nicht zu sparsam, nimm aber auch nicht zu viel. Probiere es einfach aus, du wirst deine perfekte Menge finden.

Gyros vegan Rezept

Zutaten für ca. 3 Portionen Gyros

Für das Gyros

  • 150 Gramm Sojaschnetzel
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 Teelöffel Gyrosgewürzmischung
  • Ca. 0,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1-2 Esslöffel neutrales Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl 

Für die Beilagen

  • Rotkraut und Krautsalat
  • Selbstgemachtes Tsatziki
  • Cocktailsauce, bestehend aus Mayonnaise und Ketchup im Verhältnis 1:1 gemischt
  • Als Beilage Reis oder Pommes

Zubereitung

  1. Übergieße die Sojaschnetztel mit gut einem halben Liter kochendem Wasser, gib etwas Gemüsebrühepulver hinzu und verrühre alles miteinander. Lasse die Sojaschnetzel für gut 15 Minuten ziehen. Tipp: Wenn du einen Wasserkocher hast, koche das Wasser darin auf, das spart Ressourcen.
  2. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.
  3. In der Zwischenzeit koche du den Reis oder frittiere die Pommes, damit diese nachher passend mit dem Gyros fertig sind.
  4. Drücke die Sojaschnetzel nach dem Einweichen in einem Sieb kräftig aus. Es ist wichtig, viel Wasser herauszupressen, damit die Schnetzel bissfest schmecken.
  5. Brate die Zwiebelwürfel in einer Pfanne glasig an und gib die Sojaschnetzel hinzu.
  6. Würze alles mit etwas Pfeffer und 2-3 Teelöffeln Gyrosgewürz.
  7. Brate die Sojaschnetzel, bis sie braun sind, dann sind sie fertig.

Serviere das fertige Gyros zusammen mit dem Reis oder den Pommes sowie den Salaten und Saucen.
Guten Appetit!

Wie schmeckt dir unser veganes Gyros? Lass mir gerne ein Kommentar da!

Du möchtest mehr vegane oder vegetarische Rezepte, die alle glutenfrei sind? Dann schau mal hier.

Viele Grüße,
Frederik

Dir gefällt mein Rezept? Dann speichere es dir auf deiner Pinterest-Pinnwand und teile es über verschiedene Kanäle in die Welt raus.

Gyros Rezept vegan Idee

Schreibe uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert