weniger Müll produzieren tipps
Nachhaltigkeit Erklärungen/Infos Nachhaltigkeit im Familienalltag

Tipps, um weniger Müll zu produzieren – Less Waste

Nein, wir leben nicht Zero Waste, sondern Less Waste und versuchen unseren Müll immer weiter zu reduzieren weniger Müll zu produzieren. Das gelingt uns mal besser, mal schlechter. Wir geben aber immer unser Bestes. Und der/die aufmerksame Leser:in wird jetzt nicken, wenn wir sagen: Unser Weg ist das Ziel. Aber wie kann es gelingen, den Müll zu reduzieren? In diesem Beitrag geben wir dir Tipps zur Hand, wie du in verschiedenen Bereichen weniger Müll produzieren kannst.

Es ist uns aber wichtig vorweg zu sagen, dass du deine vorhandenen Produkte aufbrauchen solltest. Less Waste bedeutet nicht, alles wegzuwerfen und durch nachhaltigere Produkte zu ersetzen. Das wäre alles andere als nachhaltig. Brauche erst einmal alles auf oder verkaufe oder verschenke deine Sachen, wenn du sie nicht mehr nutzen möchtest. So bleiben sie dem Kreislauf erhalten, machen andere Menschen glücklich und es muss nichts Neues produziert werden.

In unserem Beitrag 45 Tipps für ein nachhaltigeres Leben, haben wir dir schon ganz viele Tipps gegeben. Jetzt aber beziehen sich unsere Tipps nur auf Less Waste.

Inhaltsverzeichnis


Eine kleine Randbemerkung: Das ist unser 200. Beitrag auf unserem Blog. 🙂


Es folgen jetzt kurz und knackige Tipps, wie du deinen Müll in verschiedenen Bereichen auf einfache Art und Weise reduzieren kannst. Los geht’s!

Less Waste in der Küche

Nutze

  • eine Spülbürste aus Holz oder waschbare Baumwolltücher statt Schwämme.
  • Bambustücher oder einfach Trockentücher aus Baumwolle statt einer Küchenrolle.
  • Bienenwachstücher statt Alufolie/Frischhaltefolie.
  • Edelstahldosen statt Plastikdosen.
  • ein Holzbrett statt Plastikbrett .
  • Glas- und Edelstahlflaschen statt Plastikflaschen.
  • Kohlensäuresprudler oder Leitungswasser statt Wasser in Plastikflaschen.

Kaufe

Less Waste im Badezimmer

Nutze

Mache

Less Waste im Haushalt

Nutze

  • natürliche Spülmittel statt chemische Spülmittel.
  • waschbare Putztücher aus Baumwolle statt aus Kunstfaser.
  • Stofftaschentücher statt Wegwerftaschentücher.
  • Stoffbeutel statt Plastikbeutel bzw. Brottüten.
  • Stoffbeutel oder altes Glas, um Lebensmittel einzufrieren.
  • Sturmwäscheklammern aus Holz statt Wäscheklammern aus Plastik.

Mache

Koche

Less Waste bei Feiern und festliche Anlässe

Verwende

  • Edelstahlstrohhalme statt Plastikstrohhalme.
  • Stoffservietten statt Papierservietten.
  • Stoffbeutel statt Plastiktüten.
  • Gläser und wiederverwertbare Becher statt Wegwerfbecher.

Less Waste Unterwegs

  • Nimm dir selbst Essen und Getränke mit.
  • Bereite dir die Speisen, wenn möglich, vorher selbst zu.
  • Transportiere sie in Metalldosen oder Einmachgläsern aus Glas.
  • Für die Getränke eignen sich super Glas- und Metallflaschen.

Less Waste mit kleinem Kind

Für uns zwar mittlerweile irrelevant, aber für dich vielleicht wichtig:

Nutze

  • Stoffwindeln statt Wegwerfwindeln.
  • Waschlappen/Stofftücher statt Feuchttücher.
  • Trinkflaschen aus Edelstahl oder Glas statt aus Plastik.

Ich hoffe, dir helfen diese kurz und knackigen Tipps ein wenig weiter und du kannst deinen Weg in ein nachhaltigeres Leben einfacher finden.

Liebe Grüße,
Jani

Dir gefällt unser Beitrag? Dann speichere ihn dir doch auf deiner Pinterest-Pinnwand. 🙂

weniger Müll Less Waste
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.