seife oder duschgel
Nachhaltigkeit im Familienalltag

Nachhaltigkeit im Badezimmer: Seife statt Duschgel und Shampoo

[Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung]

Heute möchte dir von meinen Erfahrungen mit festem Shampoo und Duschseife von DM berichten, welche ich schon seit fast drei Monaten nutze. Wir versuchen ja nach und nach mehr Plastik zu sparen und da dachte ich mir, dass es einfach ist, Duschgel und Shampoo zu ersetzen. Wie wir schon in unserem Beitrag Auf einem Blick: 45 erste Tipps und Tricks für ein nachhaltigeres Leben geschrieben haben, kann ein Stück Seife bis zu sechs Plastikflaschen mit Duschgel ersetzen (Durchschnittsverbrauch eines Deutschen). Zudem ist Seife frei von Mikroplastik und spart Geld.


Inhaltsverzeichnis


Shampoo_Duschgel_durch_Seife_ersetzen_Erfahrrung.jpg

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo? In diesem Beitrag kannst du es nachlesen: Der Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo


Festes Shampoo

Das feste Shampoo kostet 4,99€, ist in einer plastikfreien Verpackung erhältlich und hat etwas mehr als zwei Monate gehalten. Es riecht angenehm nach Kokosnuss und schäumt sehr schön, wenn man es im Haar aufträgt. Die Haare fühlen sich nach dem Duschen stumpf, aber sauber an. Das war erst ungewohnt, ich habe mich aber schnell daran gewöhnt. Sogar meine trockene Kopfhaut gehört der Vergangenheit an. Sonst habe ich ein Schuppenshampoo benutzt, was jetzt vollkommen überflüssig ist. Ich benutze das Shampoo täglich und kann nichts negatives feststellen bisher. Der Preis ist in meinen Augen für zwei Monate Nutzungsdauer absolut fair und okay.

Duschseife

Die Duschseife ist noch ergiebiger als das feste Shampoo und hat noch zwei Wochen länger, also fast drei Monate gehalten. Der Preis lag bei 0,79€. Sie riecht angenehm nach Zitrone und kommt genauso wie das Shampoo in einer Kartonverpackung, die aus recycelten Materialien hergestellt wurde. Ich war zunächst skeptisch, ob ich danach auch gut rieche. 😉 Die Skepsis war somit unbegründet. Ich fühle mich nach dem Duschen sauber und frisch. Man kann natürlich auch auf reine Olivenölsseife umsteigen, aber mir persönlich fehlt da der Geruch. Das ist aber eine persönliche Entscheidung.

Plastik & Geld gespart

Insgesamt habe ich in den zwei Monaten geschätzt 4 Plastikflaschen Shampoo und Duschgel eingespart. Ich war vorher schon recht sparsam im Verbrauch, so dass ich keine 6 Flaschen alleine an Duschgel einsparen konnte. 😉 Was die Kosten angeht, habe ich mich erst etwas gescheut das Shampoo zu kaufen, aber im Endeffekt habe ich es überhaupt nicht bereut und trotz des Preises Geld gespart. Der Hauptaspekt auf Seife umzusteigen war natürlich die Plastikeinsparung, aber dabei auch noch ein bisschen Geld zu sparen, ist ein schöner Bonus. 

Zu kaufen gibt es die Seifen natürlich auch in Unverpacktläden. Ich finde es aber toll, dass sie auch in der Drogerie einfach erhältlich ist, da es nicht in jeder Stadt Unverpacktläden gibt.

Meine Empfehlung: Probier es mal aus! Meine Tochter fängt auch an, Seife zu nutzen. 🙂 <3

Liebe Grüße,
Freddy

seife statt duschgel Pinterest

Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Du musst unseren Datenschutzbedingungen zustimmen, um deinen Beitrag abschicken zu können.