Leckeres Rezept für Kichererbsen-Eintopf

Kichererbseneintopf

Bis vor einiger Zeit haben wir immer einen Vorrat an Lebensmitteln im Schrank gehabt, für den Fall der Fälle. Du kennst das vielleicht. Als wir den aber mal durchgesehen haben bemerkten wir, dass wir einige Lebensmittel gar nicht wirklich nutzen und sie seit Ewigkeiten dort herumstehen, u. a. die Dose mit den Kichererbsen.

Also überlegten wir kurzerhand, was wir daraus kochen können. Herausgekommen ist dabei ein einfaches und recht schnelles Rezept für einen Kichererbsen-Eintopf.

Du brauchst für etwa 4 Portionen Kichererbseneintopf

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Dose Kichererbsen (480 Gr Abtropfgewicht, 800 Gr. Füllmenge)
  • 1 kleine bis mittelgroße Zwiebel
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1 Dose kleingehackte Tomaten (wir nehmen unsere selbstgemachte Tomatensauce)
  • 100 Gr. Creme fraiche
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Curry Gewürz
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
  • etwas Öl zum Anbraten

Und so geht’s

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen und kurz mit Wasser abwaschen. Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls abwaschen und auch in Würfel schneiden.

Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl glasig anbraten. Paprika edelsüß und das Curry Gewürz etwa 3 Minuten später hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.

Kartoffeln, frische Tomaten und Kichererbsen in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten.

Mit den gestückelten Tomaten und der Gemüsebrühe abschrecken und köcheln lassen, mit die Kartoffeln und Kichererbsen gar sind.

Creme fraiche hinzugeben, mit Salz und Pfeffer nachwürzen, mit dem braunen Zucker abschmecken und mit Petersilie verfeinern.

Und schon ist dieses leckere Gericht fertig. 🙂 Guten Appetit!

Lieben Gruß,
Freddy

Eintopf Rezept Pinterest
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).