glutenfreie Waffeln Rezept
Rezepte Kuchen, Kekse & Brot

Ein leckeres Rezept für glutenfreie Waffeln

Wir hatten an diesen kalten Tagen solche Lust auf warme Waffeln, dass uns auffiel, dass wir kein Waffeleisen mehr besaßen. Seitdem wir uns wegen unserer Zöliakie glutenfrei ernähren müssen, haben wir tatsächlich keine Waffeln mehr gegessen. Wir mussten damals unser 2 in 1 Sandwichmaker/Waffeleisen auf Grund der Weizenkontamination entsorgen und irgendwie haben wir uns danach nie ein neues Gerät angeschafft. Also sind wir los, haben uns ein Neues gekauft und direkt Waffeln gemacht.

Der erste Durchgang war von den Mengen her nicht optimal, aber nach kurzer Zeit haben wir, inspiriert durch Tanja’s glutenfreies Kochbuch, eine für uns gute Rezeptur gefunden.
Wichtig ist, dass du den Teig ca. eine halbe Stunde stehen lässt, weil das glutenfreie Mehl sehr stärkehaltig ist und den Teig noch verdickt. Außerdem musst du, so ist es bei uns, nach jedem Backvorgang das Waffeleisen neu einfetten, da die Waffeln sonst am Waffeleisen festkleben. Stell dich darauf ein, dass nicht sofort alle Waffeln etwas werden. Es braucht vielleicht ein wenig Übung. 😉

Du brauchst für 8-10 belgische Waffeln (je nach Größe des Waffeleisens)

150 Gramm glutenfreies Mehl (wir nehmen das “Mehl farine” von der Firma Schaer, funktioniert aber auch mit Brot Mix B und Kuchen und Kekse)
50 Gramm Margarine
200 ml Milch
1/4 Tüte Backpulver
1/2 Tüte Vanillezucker
2 Eier
30 Gramm Zucker
1 Prise Salz

Und so geht’s

Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und rühre sie mit dem Handrührgerät so lange, bis eine dickliche Masse entstanden ist.

Lasse den Teig für 20 bis 30 Minuten ruhen.

Fette das Waffeleisen mit Margarine ein und wiederhole diesen Schritt nach jeder fertig gebackenen Waffel.

Gebe die Waffeln portionsweise ins Waffeleisen und lasse sie goldgelb ausbacken.

Dazu essen wir gerne, du kennst es sicher selber 😉 , Vanillezucker, heiße Kirschen und Vanilleeis. 🙂

Lass es dir schmecken!

Lieben Gruß,
Freddy

glutenfreie Waffeln Pinterest
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.