Parmesan vegan einfach selber machen

veganer Parmesan Rezept

Heute stelle ich euch veganen Parmesan vor. Den kann man wirklich ganz einfach und schnell selber herstellen. Dazu schmeckt er noch super lecker. Nicht wie echter Parmesan natürlich, anders, aber super!

Cashewkerne sind übrigens sehr gesund!
Sie sind ein guter Lieferant von Mineralstoffen, etwa von Magnesium, das bei der Stärkung der Knochen und der Aktivität von Enzymen eine wichtige Rolle spielt. Die Kerne enthalten auch Eisen, das ein wichtiger Teil des Hämoglobins ist, eines elementaren Bestandteils roter Blutkörperchen

100 Gramm Cashews enthalten:
574 kcal, Eiweiß 15,3 g, Fett 46,4 g, Kohlenhydrate 32,7 g, Ballaststoffe 3,0 g, Wasser 1,7 g
Mineralien: Kalium 565 mg, Phosphor 490 mg, Magnesium 260 mg, Calcium 45 mg, Natrium 16 mg, Zink 5,6 mg, Eisen 6,0 mg, Mangan 0,87 mg, Kupfer 2,22 mg, Selen 11,7 µg
Vitamine: Niacin (B3) 1,4 mg, Pantothensäure (B5) 1,22 mg, Thiamin (B1) 0,2 mg, Pyridoxin (B6) 0,26 mg, Riboflavin (B2) 0,2 mg, Folsäure (B9) 69 µg, Vitamin K 34,7 µg, Vitamin E 0,92 mg
Aminosäuren: Tryptophan 238 mg
(Quelle: Wikipedia)

Du brauchst dafür

100 Gr. Cashewkerne
Salz, Pfeffer (aus der Mühle)
1 gestr. TL Gemüsebrühepulver

Und so geht’s

Die Cashewkerne samt Gewürze in ein hohes Gefäß geben und entweder per Hand mit dem Mörser oder in einem Mixer zermahlen. Das war es schon. 🙂

Der Parmesan hält sich ein paar Wochen im Kühlschrank (wenn er denn nicht vorher schon aufgefuttert wird ;-)).

Lieben Gruß,
Freddy

veganer Parmesan Pinterest 1
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).