Minimalismus Nachhaltigkeit Ziele

Jahresrückblick 2019 – Was haben wir erreicht?

Und schon wieder ist ein Jahr fast vorüber. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Im letzten Jahr haben uns Ziele in Sachen Minimalismus, Nachhaltigkeit und Finanzen für 2019 gesetzt. Was sich alles in diesem Jahr verändert hat und ob und wie wir unsere Ziele erreicht haben, erfährst du in unserem neuen Beitrag.


Inhaltsverzeichnis

Jahresrückblick 2018 - Nachhaltigkeit, Minimalismus und Finanzen

Fazit unserer Ziele 2018: Minimalismus, Nachhaltigkeit und Finanzen

Wie ihr wisst, beschäftigen wir uns schon seit einiger Zeit mit den Themen Minimalismus und Nachhaltigkeit. Im September kam dann folgerichtig das Thema Finanzen hinzu. Wir haben uns dann Ziele gesetzt, die du hier Finanzoptimierung – wir sagen dem Leben auf großem Fuß den Kampf an (#MamasundMoneten) nachlesen kannst.

Tja, und die Zeit …

Minimalismusblog Familienleben

Minimalismus – es geht in eine neue Phase

Bereits seit etwa zwei Jahren misten wir nach und nach aus. Diese Einstellung wird immer mehr zur Lebenseinstellung und geht uns in Mark und Blut über (lies dazu auch weitere Artikel zum Minimalismus). Da wir gerade unsere Kleidung ausmisteten, möchte ich euch über unseren Zwischenstand berichten. Irgendwie hat das auch etwas von einer kleinen …

Finanzoptimierung Sparen Frugalismus Minimalismus

Finanzoptimierung – wir sagen dem Leben auf großem Fuß den Kampf an (#MamasundMoneten)

Finanzoptimierung: Die Blogparade von Sophie von Kinderhaben.de  und von Laura (Heute ist Musik) zum Thema Mamasund Monaten und inspiriert mich total, mich noch einmal eingehend mit unseren Finanzen zu beschäftigen. Gerade bin ich hochmotiviert, diese zu optimieren.  Über unsere Fixkosten bin ich eigentlich ganz gut informiert. Ich habe vor Jahren mal eine Exceldatei mit unseren …

Steuersystem Familie ungerecht

Liebe Regierung, komm’ in die Puschen und tu’ was für die Familien mit zwei Verdienern!

Es gibt ein Thema, dass mich innerhalb der Familie immer wieder beschäftigt, besonders momentan wieder. Manchmal macht es mich regelrecht wütend, dann traurig und dann möchte ich in die Welt schreien, wie unfair das alles doch ist! Mein Mann darf sich dann mein Gemeckere und Gemotze anhören und mich anschließend in den Arm nehmen und …