glutenfreie Haferflockenbratlinge
Rezepte Beilagen & Co. Hauptspeisen

Kartoffel-Möhren Eintopf mit Haferflockenfrikadellen

Bei Haferflocken streiten sich in einer glutenfreien Ernährung die Geister. Manche sagen, man darf Haferflocken essen, andere vermeiden es vehement. Es gibt extra glutenfreie Haferflocken, so dass Zöliakiebetroffene nicht auf diese leckeren Haferflockenfrikadellen verzichten müssen. Super, oder?

Super lecker schmecken die Haferflockenfrikadellen als Einlage im Kartoffel-Möhren-Eintopf, zudem ist diese Speise so richtig sättigend.
Außerdem lässt sich alles schön im Voraus vorbereiten und kochen, so dass sich dieser Eintopf toll für zwei Tage und zum Mitnehmen eignet.

Die Haferflockenfrikadellen haben noch einen Vorteil: Sie lassen sich gut auf Ausflügen mitnehmen.

Du brauchst

für 5 bis 6 Portionen
8-10 Kartoffeln
5 gr. Möhren
Gemüsebrühepulver
Salz, Pfeffer
2 EL Kräuter (8 Kräuter TK von Aldi)

Für die Bratlinge

(Mischung reicht für ca. 13 kleine Bratlinge, machen unglaublich satt!)
150 g kleinblättrige Haferflocken
250 ml Gemüsebrühe
2 Schalotten
Öl
etwas Paprikagewürz, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer

Haferflocken Frikadellen Pinterest

Und so geht’s

Kartoffeln und Möhren schälen. Kartoffeln in Würfel schneiden, Möhren in kleine Scheiben. Wasser mit 3 TL Gemüsebrühepulver aufsetzen, Kartoffeln sowie Möhren darin gar kochen. Zum Schluss die Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Bratlinge solltest du vorbereiten, während die Suppe kocht. Sonst bekommst du ein Zeitproblem. 😉
Schalotten kleinhacken und anschließend in heißem Öl kurz anbraten. Haferflocken hinzugeben, umrühren, mit heißer Gemüsebrühe übergießen, wieder gut umrühren.

Mit Paprikgewürz, Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen und kurz abkühlen lassen.
Mit feuchten Händen die Bratlinge zur gewünschten Form formen.

Anschließend in einer Pfanne in heißem Öl braten.
Da sie danach etwas fettig sind, auf einem Teller mit Küchenpapier legen, damit das Fett abtropfen kann.
Die Suppe auf einen Teller anrichten, etwas reine Pflanzenmargarine mit der Gabel hineingeben und verrühren. Das gibt noch einmal extra Geschmack.

Die Bratlinge gemeinsam mit dem Eintopf servieren oder kleinschneiden und mit in die Suppe geben. Ganz wie du möchtest. Sehr gesund und absolut sättigend.

Lieben Gruß,
Freddy

haferflockenbratlinge kartoffel moehren eintopf rezept

Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Du musst unseren Datenschutzbedingungen zustimmen, um deinen Beitrag abschicken zu können.