glutenfreie Pancakes
Rezepte Süßes

glutenfreie Pancakes für ein zuckersüßes Frühstück

Unsere Jüngste telefoniert täglich mit einer ihrer Freundinnen per WhatsApp während der Corona-Kontaktsperre. Irgendwie muss man ja Kontakt halten. Sie malen dann aus der Ferne gemeinsam und unterhalten sich über verschiedene Themen. Unter anderem gehört zu den Gesprächen auch dazu, was sie am Tag so gegessen haben. 😉 Als ihre Freundin dann sagte, dass sie zum Frühstück Pancakes gegessen hat, bekamen wir auch totale Lust darauf. Also haben wir glutenfreie Pancakes kreiert. Das passt doch total gut zum Ostersonntag, oder?
Was soll ich sagen? Das Rezept und die Zubereitung sind sehr simpel, die Pancakes schmecken phänomenal, sind herrlich luftig, fluffig und sehr schnell gemacht.

Du brauchst für insgesamt 8 Pancakes

100 gr. glutenfreies Mehl
ca. 125 ml Milch
1 Esslöffel Zucker
1 Tütchen Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier Größe M
Öl oder Butter für die Pfanne

Und so geht’s

Trenne die Eier nach Eiweiß und Dotter in 2 Schüsseln.
Das Eiweiß wird zusammen mit der Prise Salz und einem Handmixer zu festen Eischnee aufgeschlagen. Zum Dotter gibst du Zucker, Mehl, Backpulver und ungefähr 100 – 110 ml von der Milch.
Anschließend mixt du das Ganze zu einem zähflüssigen Teig.
Der Rest der Milch wird eventuell noch gebraucht, falls der Teig zu fest wird.
Den festen Eischnee hebst du mit einem Schneebesen unter den Teig und verrührst das Ganze vorsichtig zu einer homogenen Masse.

In einer heißen Pfanne werden mit etwas Öl kleine Mengen von dem Teig gegeben und von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun gebacken. Traditionell serviert man dazu Ahornsirup oder anderer süße Sachen. Wir haben uns für Marmelade, rote Grütze, Nutella und Puderzucker entschieden, da wir diese Zutaten noch zu Hause hatten.

Lass dir dieses wunderbare Sonntagsfrühstück schmecken!

Liebe Grüße,
Freddy

glutenfreie Pancakes Pinterest
Du darfst den Beitrag gerne teilen. Du machst uns damit eine große Freude :-).

Kennst du schon diese Beiträge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.